Datenaustausch mit JabRef 2.6#

Um Daten zwischen dem Literaturverwaltungsprogramm JabRef und PUMA austauschen zu können, müssen Sie das Bibsonomy-Plugin installiert haben.

Import von Daten aus PUMA#

1. Bevor Sie sich mit dem Import Ihrer Daten aus PUMA beschäftigen, sollten Sie eine neue Datei (Datenbank) in JabRef anlegen bzw. eine Datenbank öffnen, in die Sie die Daten importieren wollen.

2. Das Plugin funktioniert erst, wenn Sie einige persönliche Einstellungen vornehmen. Klicken Sie mit der Maus zunächst in der JabRef-Menüleiste auf "Plugin", dann auf "BibSonomy" und "Settings".

3. Geben Sie bei "Username" Ihren Benutzernamen ein und in der Zeile darunter den "API key" (API-Schlüssel). Den API Schlüssel finden Sie bei PUMA im Benutzermenü unter "Einstellungen" in der Registerkarte "Einstellungen". Um den API-Schlüssel zu speichern kreuzen Sie das Feld "Store API key" an. Die weiteren Felder passen Sie nach Wunsch an.

4. Sie gehen wieder in das Menü "Plugins" und wählen bei "BibSonomy" die Funktion "Import all my posts" aus.

5. Sie kreuzen die gewünschten Titel in der Ergebnisliste an. Am Ende bestätigen Sie mit "OK". Die Einträge werden nun in die JabRef-Datenbank übernommen.

Den gleichen Weg können Sie beschreiten, in dem Sie im Menü "Datei" auf "Importieren" klicken und "aus einem Bibliothekskatalog oder einer Fachdatenbank" wählen.

Export von Daten aus JabRef nach PUMA#

Wählen Sie die Einträge aus, die exportiert werden sollen. Dann klicken Sie im Menü "Plugins" auf "BibSonomy" und "Export selected entries".

Besonderheit: Wenn Sie kein Schlagwort (Tag) vergeben haben, erhalten Sie die Fehlermeldung "The following selected entries have no keywords assigned". Wenn Sie mit "yes" bestätigen wird automatisch das Schlagwort "noKeywordAssigned" eingetragen. Wenn Sie "no" anklicken, können Sie eigene Schlagworte vergeben.

Schlagworte werden bei JabRef üblicherweise durch Kommata getrennt. Beim Export nach PUMA werden die Kommata durch Leerzeichen ersetzt.

Achten Sie auch auf die verschiedenen Möglichkeiten in den JabRef-Einstellungen.